„Alles dicht in NRW“ ist Geschichte.

Nach 10 Jahren, 3 Monaten und 6 Tagen ist „Alles dicht in NRW“ und mit ihr die Dichtheitsprüfung Geschichte.

Die Nachricht kam heute erst in meinem Postkorb an mit Datum vom 15. Juli 2020 und in Kraft am Tag nach der Veröffentlichung.

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_detail_text?anw_nr=6&vd_id=18658&ver=8&val=18658&sg=0&menu=1&vd_back=N

Danke an alle, die mitgeholfen haben.

Der Internetauftritt wird für Recherchezwecke noch einige Monate aktiv sein und dann vom Netz gehen.

Finale Anhörung im Landtag

Die finale Anhörung lief am 26.05.2020 von 13:00 - 15:00 im Plenarsaal des Landtags. Da ich der einzige Vertreter der Bürgerinitiativen dort war, hatte ich relativ viele Redebeiträge zu liefern. Die Argumente von allen Seiten sind wohl hinlänglich bekannt. Die geladenen "Experten" (also auch ich) durften nur auf Fragen der Abgeordneten antworten.

Ignoriert, ausgelacht und abgezogen

IgnoriertCoverx

Bezugsquellen: BoD, Amazon, Thalia, Mayersche, u.v.a.m.

Politikverdrossenheit und Bürgerwut stellen Politik und Medien vor Rätsel. Analysen der um sich greifenden Stimmungslage gehen allzu oft meilenweit an der Wirklichkeit vorbei. Wie wird aus einem unauffälligen, angepassten Bürger ein Rebell, der plötzlich jede Objektivität in Politik und Medien in Zweifel zieht und deren Repräsentanten zutiefst misstraut? Am Rande eines spannend erzählten Tatsachenberichts liefert der Autor mit seinem neuen Werk auf eine sehr lebendige Art Antworten, die nicht jedem gefallen dürften.